SLM (Selektives Laserschmelzen)

Beim Drucken wird die selektive Laserschmelztechnologie verwendet, die Metallpulver schmilzt und Schicht für Schicht verfestigt, bis ein dreidimensionales Teil entsteht. Während des Prozesses wird das Lineal in der Baukammer eine Schicht des Metallpulvers pflastern, ein Hochleistungslaser schmilzt das Pulver selektiv, indem er den Querschnitt des Teils auf der Oberfläche eines Pulverbetts nachzeichnet und dann wird eine neue Materialschicht aufgetragen für die nächste Schicht aufgetragen. Der gesamte Prozess findet in einer Hochvakuumkammer oder einer mit Schutzgas gefüllten Kammer statt, um zu vermeiden, dass das Metallpulver bei hoher Temperatur mit Sauerstoff reagiert.