Mass Portal Filament Dryer FD1 | Prirevo
19041
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-19041,page-child,parent-pageid-15806,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Mass Portal Filament Dryer FD1

Mass Portal

Filament Dryer FD1

Professioneller Lösungsansatz zur Trocknung von 3D-Druckfilamenten

Das Trocknen von Filamenten vorm Drucken, die Aufbewahrung von Filamenten nach dem Trocknen und die Speisung von Filamenten unter optimalen Bedingungen während des Druckens lassen das volle Potenzial von 3D-Druckmaterialien heben.

DIREKTE SPEISUNG

Das getrocknete Filament wird unter konstanter Temperatur und konstanter Luftströmungsgeschwindigkeit klimatisiert und über ein Teflon- Speisungsrohr direkt in den 3D-Drucker gespeist, um das Filament vor der Wiederaufnahme der Feuchtigkeit zu schützen.

COMPUTERSTEUERUNG

Nach dem Start werden alle Einzelschritte des Trocknungsprogramms nacheinander ausgeführt. Bei Bedarf können Sie auch die E-Mail-Benachrichtigungen über die Statusänderungen Ihrer 3D-Druckgeräte konfigurieren, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

TROCKNUNGSPROGRAMME FÜR MARKENFILAMENTE

Wenn Sie ein Markenfilament haben, empfehlen wir Ihnen, die vom Hersteller- oder Mass Portal genehmigten Trocknungsprogramme zu benutzen. Die finden Sie in der FabCloud™ -Datenbank unter www.fabcloud.net. Da diese Einstellungen intern getestet wurden, können Sie sicher sein, dass Ihr Filament nicht übertrocknet sein wird.

TROCKNUNGSPROGRAMME FÜR STANDARDFILAMENTE

Wenn Sie Ihres Filament in der FabCloud™-Datenbank nicht finden können, empfehlen wir Ihnen, die Standardtrocknungsprogramme für verschiedene Kunstofftypen zu verwenden. Diese Werte sollten vor allem als Richtwerte gesehen werden und könnten, falls erforderlich, angepasst werden.

Luft- & Raumfahrt

Architektur

Automobilindustrie

Handelsgüter

Bildungswesen

Medizin

Support und Service

  • Professionelle Beratung
  • Musterdruck Erstellung
  • Individuelle Pakete für Industriekunden
  • Einschulung vor Ort
  • Servicepaket mit kostenlosem Telefon- und Email Support
  • Gesamtlösung mit Waschstation
  • Bauteiloptimierung via Fernwartung
  • Materialversuche
  • Prozessoptimierungen
  • Kundenspezifische Seminare vor Ort
  • Vor Ort Service
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Technische Daten

Technische Daten anzeigen
Technology
rotary desiccant system
Chamber
enclosed, thermally insulated
Chamber illumination
yes
Body
all-metal construction
Power supply
built in
Spool holder
centre mounted
Control
touch screen display
Operation modes
Offline drying, direct feeding
Drying programs
Multi-step programs, custom programs, preset programs
Power requirements
max. 400 W
Regulatory compliance
CE, WEEE
Air filtering
HEPA & active carbon filters
Door safety switch
yes
Overheating protection
yes
Chamber temperature range
40 – 80 °C
Max. spool size (diameter x w)
0200 mm x 80 mm
Max. spool weight
1.5 kg
Filament diameter
up to 3 mm
Compatibility with 3D printers
In a standalone operation mode, compatible with most open-materials 3D printers using standard filament sizes: 1.75 mm / 2.85 mm / 3.00 mm.
Dryer size (w x d x h)
240 mm x 430 mm x 490 mm
Dryer weight
18 kg
Shipping dimensions (w x d x h)
320 mm x 510 mm x 570 mm
Shipping weight
25 kg
Temperature sensor
yes
Humidity sensor
yes
Air pressure sensor
yes
Operating ambient temperature
15-35 °C, 10-90 % RH
Supplied software
cloud-based FabCloud™ (printing, drying profile management software), FabControl® (printer control software)
Automation ready
yes (software interface)
Connectivity
USB 2.0 and Ethernet jacks, Wi-Fi